Gottfried Helnwein, Interview, The Official Website of Gottfried Helnwein: Interview
Helnwein Interview, ZitateGottfried Helnwein, InterviewsHelnwein Interview, AusstellungenHelnwein Interview, WerkeHelnwein Interview, AtelierHelnwein Interview, TexteHelnwein Interview, PresseHelnwein Interview, VideosHelnwein Interview, BiografieHelnwein Interview, BibliografieHelnwein Interview, LinksHelnwein Interview, Blog, Wordpress.de
 

Helnwein, Interviews

 

 


Interviews

INTERVIEWS

 

 

 

 

 

 

interview mit Andreas Mäckler, Verlag C. H. Beck, 1992

interview mit Peter Nedoma, Direktor der Galerie Rudolfinum, Prag, 2009

interview mit Brendan Maher, Start Magazine, 2004

interview mit Claudia Teissig, ORF/3sat, 2006

interview mit Claudia Schmid, WDR, 2008-2009

 

 

GESPRÄCH MIT ANDREAS MÄCKLER
erschienen im Verlag C. H. Beck
München 1992
Die Interviews mit Gottfried Helnwein fanden statt am 13. / 14. Juli und wurden am 21. / 22. September 1990 fortgesetzt. Mein herzlicher Dank gilt Renate Helnwein, deren freundliche Unterstützung die Zusammenarbeit sehr angenehm gemacht hat, und Matthias Politycki vom Verlag C. H. Beck. Bruni Maier schließlich half in allen Phasen der Manuskripterstellung und teilte mit mir die Begeisterung für dieses Projekt - ihr sei besonders gedankt.
Andreas Mäckler.

 

I. DIE BIOGRAPHIE ALS GESAMTKUNSTWERK
Die Kindheit, der Katholizismus und Donald Duck
Die Schule bei den frommen Ordensbrüdern
Die Höhere Graphische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt
Die Akademie, Rudolf Hausner und die Revolution
Abschied von der Alma mater - Die frühen Jahre danach
Kunst für alle - Der internationale Durchbruch
Plakate und viel Theater - Skandale vor den heiligen Hallen
Dem Olymp der Hochkunst entgegen - Die zweite Hälfte der achtziger Jahre
Vom Bühnenbild zur Inszenierung


II. SELBSTPORTRÄT UND MENSCHENBILD

Der Stellvertreter als Revolutionär
Das Porträt als Rollenspiel


III. STARS - DIE HEILIGEN DER INDUSTRIEKULTUR

Malerei muß sein wie Rockmusik
Die Idole des 20. Jahrhunderts

IV. MASSE UND MUSEUM - ÜBER KUNST

Theorie, Kritik und Malerei
Die unendliche Reproduktion als künstlerische Herausforderung
Es gibt keine Tabus mehr - Im Kontext der Postmoderne

 

 

 

 

PETER NEDOMA SPRICHT MIT GOTTFRIED HELNWEIN
Peter Nedoma, Direktor der Galerie Rudolfinum, Prag
Dieses Gespräch fand im April 2008 statt, anlässlich der Ausstellungsvorbereitung für die Retrospektive, 2009, Angels Sleeping - The Work of Gottfried Helnwein, in der Galerie Rudolfinum Prag.

Helnwein: Es geht in meinen Bildern immer um den Menschen - seine Verwundbarkeit, seine Schmerzen, womit ich mit meiner Arbeit eigentlich fest in der Tradition der abendländisch-christlichen Kunst stehe , die das Leiden des Menschen zum zentralen Thema gemacht hat. Aber mich interessiert auch die Wechselbeziehung zwischen Opfer- und Täterschaft, und die Fähigkeit des Menschen zur ständigen Verwandlung, was ich vor allem in den verschiedenen Metamorphosen und Verformungen der Köpfe und Gesichter zu formulieren versucht habe, für deren Darstellung ich meistens meinen eigenen Kopf verwendet habe. Nur in dem multi-media Projekt "The Golden Age" an dem ich mit Marilyn Manson gemeinsam gearbeitet habe, war es sein Kopf .
Die Helden meiner Geschichten aber sind die Kinder, als Metapher für eine potentielle Unschuld und eine im Innersten des Menschen vorhandenen Unverletzlichkeit und Unbesiegbarkeit.
mehr...

 

 

 

 

INTERVIEW WITH GOTTFRIED HELNWEIN
Brendan Maher
Start Magazine
Arts and Culture of the South East, Ireland
24. November 2004

Helnwein: I don’t try to put myself into any category, because I’m not an art historian or a theorist. I have a completely different approach to art. When I look at a work of Art I ask myself: does it challenge me, does it touch, move or inspire me? Do I learn something from it, does it startle or amaze me - do I get excited, upset?
That is the test any artwork has to pass: can it create an emotional impact on a human being even when he has no education or any information about art? I’ve always had a problem with art that you can only understand if you have a degree in art history, and I have a problem with theories in general. Most of them are bullshit anyway. Most critics and theorists have little respect for artists, and I think the importance of theory in art is totally overrated. Real art is self-evident. Real art is intense, challenging, enchanting, exciting and unsettling; it has a quality and magic that you cannot explain. Like the Blues, a poem of Rimbaud or Rembrandt's late self-portraits. Art is not logic, and if you really want to experience it, your mind and rational thinking will be of little help. Art is something spiritual that you can only experience with your senses, your heart, your soul. Think of Bob Dylan, Hendrix, Mozart, Howling Wolf, Goya, Bukowski or Robert Crumb - do you need to know the theories that some busybodies might attach to their art in order to experience it?
Marcel Duchamp said: "The work of art is always based on the two poles of the onlooker and the maker, and the spark that comes from the bipolar action gives birth to something - like electricity." These two poles is all you need.

mehr...

 

 

 

 

 

DER PROVOKATEUR

2006
ORF/3sat
Claudia Teissig
DER PROVOKATEUR
APOCALYPSE NOW-(ADAYS) ein Film über Gottfried Helnwein
Anlaß für das Portät über Gottfried Helnwein ist die Retrospektive im Lentos in Linz
45 Minuten

Gestaltung: Claudia Teissig/ORF
Ausstrahlungstermin: Frühjahr 2006/ ORF + 3 SAT
Schauplätze: Wien( historisch - Archiv, Film Helnwein von Peter Hayek 1984)
Los Angeles, USA
Irland, (Archiv - Helnwein Film, Teissig 1999)
Lentos/Linz

 


dailymotion.com

 


dailymotion.com

 

 

 

 

 

 

 

DIE STILLE DER UNSCHULD - DER KÜNSTLER GOTTFRIED HELNWEIN

BilderSturm FilmproduKtion
Co-production with WDR West German Television
Claudia Schmid
"HELNWEIN - THE SILENCE OF INNOCENCE"
Documentary about Gottfried Helnwein, 116 Min.

Written & Directed by Claudia Schmid
Camera Susu Grunenberg
Sound Jens Krähnke
Editing Kawe Vakil
Sound Mixing Christof Glade
Colour correction Dany Schelby
Subtitles Ralph Sikau, Parabol Pictures
Production Manager Monika Mack
Producer Birgit Schulz
Commissioning Editor Reinhard Wulf

 


youtube.com

 


youtube.com

 


youtube.com

 


youtube.com

 


youtube.com

 

 

 

   
Helnwein Interview, ZitateGottfried Helnwein, InterviewsHelnwein Interview, AusstellungenHelnwein Interview, WerkeHelnwein Interview, AtelierHelnwein Interview, TexteHelnwein Interview, PresseHelnwein Interview, VideosHelnwein Interview, BiografieHelnwein Interview, BibliografieHelnwein Interview, LinksHelnwein Interview, Blog, Wordpress.de